Balancer

Im Angebot
Air Balancer - 0,5 - 1,5 kg - 1,3 m
Steinberg Systems

Air Balancer - 0,5 - 1,5 kg - 1,3 m

Abmessungen (LxBxH)
30 x 18 x 16 cm
€ 129,00 € 289,00
Zeitlich begrenztes Angebot
Tiefpreisgarantie
Auf Lager
KOSTENLOSER VERSAND bis ca. 27.6.
Im Angebot
Air Balancer - 1,5 - 2,5 kg - 1,3 m
Steinberg Systems

Air Balancer - 1,5 - 2,5 kg - 1,3 m

Abmessungen (LxBxH)
25 x 18 x 16 cm
€ 169,00 € 289,00
Zeitlich begrenztes Angebot
Tiefpreisgarantie
Auf Lager
KOSTENLOSER VERSAND bis ca. 27.6.
Im Angebot
Air Balancer - 2,5 - 3,5 kg - 1,3 m
Steinberg Systems

Air Balancer - 2,5 - 3,5 kg - 1,3 m

Abmessungen (LxBxH)
28 x 18 x 18 cm
€ 149,00 € 299,00
Zeitlich begrenztes Angebot
Tiefpreisgarantie
Auf Lager
KOSTENLOSER VERSAND bis ca. 27.6.
Im Angebot
Air Balancer - 3,5 - 5 kg - 1,3 m
Steinberg Systems

Air Balancer - 3,5 - 5 kg - 1,3 m

Abmessungen (LxBxH)
27 x 17 x 16 cm
€ 149,00 € 319,00
Zeitlich begrenztes Angebot
Tiefpreisgarantie
Auf Lager
KOSTENLOSER VERSAND bis ca. 27.6.
Im Angebot
Air Balancer - 5 - 6,5 kg - 1.3 m
Steinberg Systems

Air Balancer - 5 - 6,5 kg - 1.3 m

Abmessungen (LxBxH)
25 x 18 x 17 cm
€ 119,00 € 319,00
Zeitlich begrenztes Angebot
Tiefpreisgarantie
Auf Lager
KOSTENLOSER VERSAND bis ca. 27.6.
Balancer - 15 - 22 kg - 1,5 m
Steinberg Systems

Balancer - 15 - 22 kg - 1,5 m

Abmessungen (LxBxH)
38 x 22 x 17 cm
€ 199,00
Tiefpreisgarantie
Geringer Bestand
KOSTENLOSER VERSAND bis ca. 27.6.

expondo inspiriert: Entdecken Sie unseren Blog!

Was ist der Unterschied zwischen einem Federzug und einem Balancer?

Federzug und Balancer unterscheiden sich in Aufbau und Belastbarkeit. Im Gegensatz zum Federzug besitzt das Gehäuse eines Balancers eine konische Form sowie eine Seilführung; Federzüge hingegen eine wild wickelnde Trommel. Balancer verfügen zudem meist über mehrere in Reihe geschaltete Spiralfedern und gleichen dadurch höhere Lasten aus als ein Federzug. Feder- und Rückzugkraft bleiben dabei unabhängig von der Seilauszuglänge nahezu konstant. Bei Federzügen ist die entstehende Rückzugskraft beim Auszug des Seils hingegen ansteigend.

Wie wähle ich den richtigen Balancer aus?

Wählen Sie den Balancer nach dem Gewicht des Werkzeugs inklusive Zubehöres und Zuleitungen aus. Für eine maximale Lebensdauer nutzen Sie ein Modell, bei dem sich das Werkzeuggewicht im mittleren Bereich der Kapazität befindet. Bei einem Gesamtgewicht von 12 kg ist also ein Balancer mit einer Belastbarkeit von 9 bis 15 kg die ideale Wahl. Achten Sie zudem auf den Seilauszug, also die Länge des Seils.

Große Kraftersparnis zum kleinen Preis: Balancer erleichtern schwere Werkzeuge

Schwere Maschinen wie Rührwerke oder Schweißzangen werden mit einem Balancer – auch Gewichtsausgleicher oder Seilbalancer – zu leicht bedienbaren Federgewichten. An einem Anschlagspunkt, einem Fahrwerk oder einer Trägerklemme befestigt, funktionieren sie ähnlich wie ein Federzug. Dank der geführten Aufwicklung und stärkerer oder mehrerer in Reihe gesetzter Federn gleicht ein Balancer höhere Gewichte gleichmäßig aus: Schwere Werkzeuge müssen nicht länger kraftintensiv aufgenommen oder gehalten werden. Die Vorteile von Balancern liegen auf der Hand:

  • reibungslose Arbeitsabläufe
  • hohe Produktivität
  • ergonomisches, ermüdungsfreies Arbeiten und körperliche Entlastung
  • präzisere Ergebnisse
  • verbesserter Arbeitsschutz
  • Ordnung am Arbeitsplatz


Hinweis: Balancer zählen nicht zu den Hebezeugen. Sie eignen sich nicht für Lastenwechsel, also zum Ein- und Aushängen oder dem Transport von Lasten.

Hier nutzen Sie Balancer: Einsatzbereiche von Gewichtsausgleichern

Ob bei der Montage, bei Reparaturen oder in der Produktion: Balancer und Federzug bedeuten eine enorme Erleichterung für alle Arbeiten mit schweren Maschinen, die häufig aufgenommen oder lange gehalten werden. Balancer sind für unterschiedlichste Werkzeuge einsetzbar, beispielsweise für:

  • Schweißzangen
  • Schraubtechnik
  • Elektrogeräte
  • Schlachtereimaschinen
  • Zuleitungen
  • Pneumatische Werkezeuge


Auch das Gewicht von Druckluftgeräten lässt sich mit einem Balancer optimal ausgleichen. Ein Air Balancer bietet die gleichen Vorteile eines mechanischen Balancers, ist aber speziell für Druckluftwerkzeuge ausgelegt. Diese Ausführungen punkten mit einem Druckluftanschluss und einem aufrollbaren Schlauch, der ein störungsfreies Arbeiten mit pneumatischen Werkzeugen ermöglicht.

Was passiert bei Über- oder Unterlast?

Bei einer Überlastung gleicht der Balancer das Gewicht nicht mehr ausreichend aus und das Werkzeug sackt ab. Ist die Last zu gering, ist das Gerät ebenfalls nicht optimal positionierbar. Zusätzlich besteht hier auch die Möglichkeit, dass sich das Seil – beispielsweise durch das Überspringen einer Führungsrille – unkontrolliert aufwickelt. Sowohl Über- als auch Unterlast erhöhen die Gefahr von Verletzungen oder einer Beschädigung des Balancers.

Die Wahl des richtigen Modells für Ihre Werkstatteinrichtung

Damit Sie für Ihre Bedürfnisse genau den richtigen Balancer kaufen, achten Sie bei der Auswahl auf folgende Punkte:

  • Entscheiden Sie, ob Sie einen Balancer mit oder ohne pneumatischen Anschluss benötigen.
  • Wählen Sie ein Modell nach benötigter Gewichtskapazität und Seil- bzw. Schlauchlänge aus.
  • Kalkulieren Sie bei der Gewichtsermittlung Anschlüsse und eventuelles Zubehör mit ein.
  • Wählen Sie idealerweise einen Balancer, bei dem sich das ermittelte Gewicht im mittleren Bereich der Aufnahmekapazität bewegt.


Alle Balancer Seilzüge bei expondo bieten robuste Gehäuse und reißfeste Seile sowie Schläuche bei den Air Balancern. Sie finden eine große Auswahl für unterschiedliche Gewichte und mit verschiedenen Längen. Darüber hinaus bieten wir von der Sackkarre bis zur Werkbank professionelles Equipment, um Ihre Projekte umzusetzen und Ihre Arbeitsprozesse zu optimieren.

Montage- und Anwendungshinweise für die richtige Nutzung

Für ein verletzungs- und störungsfreies Arbeiten achten Sie beim Einsatz eines Balancers auf folgende Hinweise:

  • Wählen Sie immer einen Balancer mit passender Belastbarkeit aus.
  • Befestigen Sie ihn nur an zulässigen Fahrwerken oder Trägerklemmen.
  • Montieren Sie Balancer ausschließlich mit aufgewickeltem Seil.
  • Wickeln Sie das Seil immer nur senkrecht ausgerichtet auf oder ab.

So stellen Sie die perfekte Höhe ein: Die Feinjustierung

  1. Befestigen Sie Werkzeug inklusive Anschlüsse und Zubehör am Balancer.
  2. Stellen Sie über die Einstellschraube das Gegengewicht und damit die exakte Höhe des Werkezugs ein.
  3. Drehungen im Uhrzeigersinn erhöhen das Gegengewicht; Drehungen gegen den Uhrzeigersinn reduzieren die Federspannung.
  4. Achten Sie beim Einstellen auf die Gewichtshinweise (zumeist auf der Vorderseite des Gehäuses).

Tipp : Vermeiden Sie einen Schrägzug, um Havarien zu vermeiden und die Lebenszeit von Trommel, Seil und Führung zu verlängern.