Zapfwellen

Entdecken Sie unser vielfältiges Produktsortiment
weitere Kategorien

1 - 12 von 12 Produkte

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Die passenden Zapfwellen für Traktor, Lkw & Co.

Zapfwellen – auch Gelenkwelle oder PTO – sind in Land- und Forstwirtschaft unverzichtbar. Sie übertragen die Motorkraft von Traktoren, Lkw oder anderen Nutzfahrzeuge auf verschiedene Arbeitsmaschinen. Gelenkwellen für Traktor & Co. versorgen so Mähwerke, Band- oder Kreissägen, Seilwinden, Holzspalter und andere Geräte mit Energie. Neben einer robusten Ausführung für den herausfordernden Einsatz in Forst- und Landwirtschaft entscheiden folgende Faktoren über die Wahl des richtigen Produkts:

Wie wähle ich die richtige Zapfwellenlänge?

Für einen störungsfreien Einsatz benötigen Sie eine Zapfwelle mit optimaler Länge. Hierzu ermitteln Sie die Mindestlänge, also den kleinstmöglichen Abstand zwischen der Zapfwelle des Fahrzeugs und der Anschlusswelle des Geräts. Achten Sie darauf, dass die verwendete Zapfwelle nicht zu lang ausfällt. Sie könnte sonst gestaucht werden, brechen oder im schlimmsten Falle das Getriebe beschädigen. Verwenden Sie unterschiedliche Fahrzeuge und Geräte, empfiehlt sich ein Sortiment von Zapfwellen in verschiedenen Längen. Alternativ können Sie zu Zapfwellen mit Längenausgleich greifen. In unserem Sortiment finden Sie Modelle mit fester als auch mit anpassbarer Länge.

Welche Profilform benötige ich?

In den meisten Fällen wird sowohl antriebs- als auch geräteseitig ein Keilwellenprofil mit 1 3/8" und 6 Zähnen benötigt. Seltener zum Einsatz kommt das 1-3/4"-Keilwellenprofil mit sechs Zähnen, das 1-3/8"-Zahnwellenprofil mit 21 Zähnen sowie das sogenannte Evolventen- oder Zahnwellenprofil mit 1 3/4" und 20 Zähnen. Sind Sie sich unsicher, schauen Sie sich die Anschlüsse genau an und messen Sie gegebenenfalls nach. Für die Standard-Profilformen mit 1 3/8" und 6 Zähnen finden Sie passende Zapfwellen im Landwirtschaftsbedarf von expondo.

Welche Rolle spielt das Drehmoment bei Zapfwellen?

Forst- und landwirtschaftliche Maschinen und Geräte müssen hohen Belastungen standhalten. Um Schäden durch Stöße, Anfahrspitzen oder Blockaden zu vermeiden sowie aus Sicherheitsgründen, dürfen Sie das maximale Drehmoment einer Gelenkwelle für Traktoren oder andere Fahrzeuge nicht überschreiten. In unserem Shop finden Sie aus diesem Grund auch Produkte mit sehr hohen Leistungswerten von über 800 Nm.

Welche Sicherheitsmerkmale müssen Zapfwellen aufweisen?

Die meisten Unfälle im Zusammenhang mit Gelenkwellen geschehen durch mangelhaften Gelenkwellenschutz. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Gelenkwelle deshalb besonders auf diese Sicherheitsausstattungen, die gleichzeitig ein Qualitätsmerkmal der Produkte sind:

  • schlepper- und geräteseitige Abdeckungen
  • Schutzkette/-n gegen das Mitdrehen des Schutzes
  • eindeutige Kennzeichnungen
  • Betriebsanleitung mit Anwendungshinweisen sowie den Angaben zur Geräteeignung


Weiterer Hinweise zur sicheren Anwendung von Zapfwellen

Sind alle Bedingungen erfüllt, beachten Sie diese Sicherheitshinweise, um Schaden an Fahrzeugen, Geräten und Menschen zu vermeiden:

  1. Verwenden Sie nur die vom Hersteller vorgeschriebenen Gelenkwellen. Prüfen Sie, ob die Zapfwellendrehzahl des Traktors mit der zulässigen Drehzahl des Gerätes übereinstimmt.

  2. Montieren oder demontieren Sie eine Gelenkwelle nur bei ausgeschalteter Zapfwelle, abgestelltem Motor und abgezogenem Zündschlüssel.

  3. Achten Sie auf eine normgerechte Verkleidung. Alle rotierenden Maschinenteile müssen durch Schutzvorrichtungen verdeckt sein.

  4. Sichern Sie den Schutz gegen das Mitdrehen.

  5. Kontrollieren Sie, ob alle Bestandteile in ordnungsgemäßen Zustand sind. Arbeiten Sie nie mit schadhaften Gelenkwellen.

  6. Schalten Sie die Zapfwelle nie bei abgestelltem Motor ein.

Für eine lange Lebensdauer: Wie werden Zapfwellen gewartet?

Für eine lange Lebensdauer der Gelenkwelle ist eine regelmäßige Wartung unerlässlich. Dazu zählt eine regelmäßige Schmierung. Hierbei gelten folgende Richtwerte:

  • Gelenke nach etwa 8 Betriebsstunden
  • Profilrohre nach etwa 20 Betriebsstunden
  • Gelenkwellenschutz gelegentlich


Sie haben noch Fragen zu Zapfwellen? In unseren FAQ finden Sie die Antworten.

FAQ Zapfwellen:

Was versteht man unter einer Zapfwelle?

Zapfwellen verbinden verschiedene Fahrzeuge wie beispielsweise Traktoren mit land- sowie forstwirtschaftlichen Maschinen. Dabei übertragen sie die Kraft des Fahrzeugmotors auf die gekoppelte Gerätschaft. Die stabförmigen Zapfwellen versorgen so Mähwerke, Band- oder Kreissägen, Seilwinden, Holzspalter und andere Maschinen mit der benötigten Antriebskraft. Gelenkwellen finden Sie an der Hinterseite und meistens auch an der Vorderseite von Traktoren, Lkw oder anderen Nutzfahrzeugen.

Welche Arten von Zapfwellen gibt es?

Je nach Art der Kupplung und der Drehzahlen unterscheidet man Zapfwellen in drei Typen: Motor-, Getriebe- und Wegezapfwellen. Hier der Überblick:

  • Motorzapfwellen sind direkt mit dem Motor verbunden und laufen mit den Standard-Drehzahlen 540 U/min und 1000 U/min. Mit einer Motorzapfwelle wird das angehängte Gerät auch beim Anfahren und Anhalten weiterbetrieben.

  • Getriebezapfwellen sind indirekt über die Fahrkupplung und ein Getriebe mit dem Motor verbunden. Neben den Standard-Drehzahlen 540 U/min und 1000 U/min gibt es mit 540E und 1000E auch Drehzahlen im Bereich von 1400 U/min bis 1600 U/min.

  • Wegezapfwellen nehmen das Drehmoment nach dem Fahrgetriebe auf. Damit hängt ihre Drehzahl vom eingelegten Gang und der gefahrenen Geschwindigkeit ab.

Übrigens: Traktoren besitzen oftmals sowohl eine Getriebe- als auch eine Motorzapfwelle.

Was ist eine Sparzapfwelle?

Eine Sparzapfwelle, gelegentlich auch 750er-Zapfwelle genannt, erreicht die oftmals geforderte Drehzahl von 540 U/min bereits bei niedriger Motorendrehzahl. Der große Vorteil dieser Art von Zapfwellen sind Kraftstoffeinsparungen von bis zu 20 %.

Entdecken Sie in unserem Shop hochwertige Zapfwellen für Traktoren, Lkw und andere Nutzfahrzeuge in verschiedenen Längen. Oder stöbern Sie durch das breite Sortiment an Landwirtschaftsbedarf. Hier finden Sie neben Traktorzubehör eine große Auswahl, die von Brut- und Futterautomaten über Imkereibedarf bis hin zu Desinfektionsmatten reicht. Bestellen Sie versandkostenfrei und profitieren Sie von günstigen Angeboten, hochwertigen Produkten, erstklassigem Service und einer schnellen Lieferung.